“Ich verliere alle Suchmaschinenergebnisse…

…wenn ich meine Internetadresse ändere, sagt mein Web-Administrator. Deshalb muss ich bei meiner alten Adresse bleiben.” Stimmt. Da hat er Recht. Die sind dann alle weg. Was für ein Mist. Dann bleib‘ lieber bei „Schnuffis Kuschelecke“, obwohl Du mittlerweile eine ernstzunehmende Hundepension in Kooperation mit einer Physiotherapeutin bist. Oder nenn‘ Dich weiterhin „Frisbee-Spaß Buxtehude“, auch…

…und manchmal… manchmal ist es auch einfach nur ein Job.

Ihr wisst, dass ich ein leidenschaftlicher Verfechter davon bin, dass jeder seine Träume leben und von seinem Traumjob leben soll. Und wenn man in seinem Traumjob arbeitet, ist man doch glücklich, gell? Gut, von Bürokram und Steuerthemen abgesehen. Aber das beiseitegelassen, müssten wir doch jeden Tag genießen. Oder?

Eine Frage der Energie

Viele Hundeunternehmer starten ihren Traumjob nebenberuflich, während sie die Sicherheit des Angestellt-Seins genießen. Nun ja, genossen wird in der Regel nur das feste Gehalt und vielmehr auf den Zeitpunkt hin gefiebert, wenn es endlich soweit ist: Kündigen, um sich ganz dem Job in der Hundebranche zu widmen. Wann, wann, wann… wann kündige ich? Ist doch…

Druck raus! Oder: Von Trainern und Beratern, die zu schnell zu viel erreichen möchten.

„Vor jeder Gruppenstunde mache ich mir einen Riesen-Kopf, was ich meinen Kunden heute bieten kann, damit sie begeistert nach Hause gehen!“ „Ich packe immer viel zu viel in eine Einzelstunde und überlade die Kunden mit Informationen.“ Puh, das hört sich nach ganz schön viel Druck an. Und zwar für Dich wie auch für den Kunden.…

Warum warum? Warum nicht wozu?

Aus: Der Wächter am Tor zum Zauberwald: von Alexa Mohl „Ein Fragezeichen und ein Ausrufezeichen rutschten beim Umfallen eines Bücherstapels aus ihrem Text und marschierten, nachdem sie sich von der Rutschpartie erholt hatten, durch die Zeilen, um ihren angestammten Platz wieder zu finden. „Da ist ein Platz für dich“, sagte das Ausrufezeichen. „Da steht ein…

Sollte ich mich nicht überflüssig machen…?

Ein guter Hunde-Physiotherapeut, ein kompetenter Hunde-Ernährungsberater, ein toller Hundetrainer – all diese Hundeunternehmer sollten sich überflüssig machen. Der Physiotherapeut zeigt die richtigen Griffe, Übungen und Massagen, um dem Hund Linderung oder Besserung zu verschaffen. Der Ernährungsberater erklärt, welche Ernährung zum Hund am besten passt und wie Herrchen diese zubereitet. Und der Hundetrainer zeigt Frauchen, wie…

Nehmen Sie einfach mit mir Kontakt auf: Vorname, Name, Straße, PLZ, Ort, Telefon, Email, Betreff und Nachricht

Wie einfach… Wenn dann noch alle Felder Pflichtfelder sind, muss man schon eine sehr überzeugende Webseite oder Angebot haben, damit der Interessent sich da durchquält. Manche Kontaktformulare sind so umfangreich, als wolle man sich gleich zu einem Kurs anmelden. Ich als Kunde hätte auf so etwas keine Lust – warum muss ich das denn alles…