Eine Frage der Energie

Viele Hundeunternehmer starten ihren Traumjob nebenberuflich, während sie die Sicherheit des Angestellt-Seins genießen. Nun ja, genossen wird in der Regel nur das feste Gehalt und vielmehr auf den Zeitpunkt hin gefiebert, wenn es endlich soweit ist: Kündigen, um sich ganz dem Job in der Hundebranche zu widmen. Wann, wann, wann… wann kündige ich? Ist doch klar. Wenn es gut genug läuft, dass ich absehen kann, dass es funktioniert mit der Selbständigkeit.

„Wie es läuft? Ach, frag nicht!“

Letztens fragte ich eine Kundin, wie es denn mit der Erreichung ihres Ziels aussieht. „Ach, frag nicht!“ meinte sie leicht genervt und auch resigniert. Nach den ersten erfolgreichen Schritten steckte sie fest und hat es nicht mehr geschafft, das, was sie sich vorgenommen hatte, neben all den Alltagsaufgaben umzusetzen. Seit zwei Wochen hatte sie sich ihren Plan gar nicht mehr vorgenommen, sondern immer nur mit schlechtem Gefühl daran gedacht, dass sie jetzt „eigentlich“ schon dieses und jenes hätte erledigen sollen… Und dann traut man sich oft gar nicht, wieder einzusteigen, weil man schon so weit vom Weg abgekommen ist.

Wie erreiche ich eigentlich mein Ziel?

Ich weiß jetzt, wo ich hin will. Und – wie schaffe ich es, da anzukommen?

„Gute Frage! Da haben Sie jetzt Ihr schönes, konkretes, motivierendes Ziel formuliert, sind auch wirklich überzeugt davon und wollen loslegen. Und jetzt? Jetzt steht man da vor so einem – sehr hübschen, zugegeben – Berg, das Ziel ganz oben in Sicht und hat keine rechte Idee, wie man da hochkommt. Weit sieht das aus. Und steil. Das wird wohl ganz schön anstrengend.

Ein Ziel für mein Unternehmen haben

…wissen, wohin ich gehe

Ziellos umherschlendern, die Welt auf sich wirken lassen, sich überraschen lassen, wo man ankommt.
In der Welt der Selbständigen geht das, wenn Du von Deinem Unternehmen nicht leben musst und es als Hobby betreibst. Für die meisten unter uns Selbständigen, die mit ihrem Unternehmen den Lebensunterhalt verdienen, ist für zielloses Umherschlendern schlichtweg keine Zeit. Das Unternehmen muss Geld reinbringen. Dazu musst Du wissen, was eigentlich Dein Ziel ist, wo Du mit Deinem Unternehmen hin möchtest. Wie willst Du sonst den Weg und die Maßnahmen dorthin festlegen? Wenn Du kein Ziel hast, wie willst Du Entscheidungen treffen und Prioritäten setzen? Und wie Deinen Alltag planen, wenn Du nicht weißt, wofür Du das alles eigentlich tust?