Wie viel muss ich verdienen, um Betrag x für mich zu haben?

Da schnappt einem doch dauernd irgendjemand was weg, oder?

Ja, das Gefühl ist gar nicht so verkehrt:

  • Zuerst freut mach sich über das Geld, das auf dem Konto eingeht oder das man bar auf die Hand bekommt.
  • Und dann wird einem gefühlt andauernd für irgendetwas Geld abgebucht – Steuern hier, Versicherungen dort, Krankenkasse ja auch noch… und wie war das nochmal mit der gesetzlichen Rentenversicherung und der Altersvorsorge…?

Gefühlt bleibt dann irgendwie ganz schön wenig über.

preise-gewinn-frösche-livetraining

Und man stellt sich unweigerlich die Frage:
Liegt das an mir?
Mache ich da irgendetwas falsch oder „ist das normal“ und geht das jedem so…?

Hier kommt schon mal die Entwarnung:
Nein, das liegt nicht an Dir.

Man macht sich im Vorfeld der Selbständigkeit oft gar kein Bild, was da alles so abgezogen wird. Einfach deshalb schon, weil man keine Ahnung von all diesen Abzügen hat und es scheint, dass einem auch niemand verlässlich Auskunft darüber geben kann.

Jetzt bekommst Du alles, was Du brauchst, auf einen Blick:

  • EINE übersichtliche Excel-Tabelle, in der Du oben Deinen Umsatz einträgst und sofort siehst, was am Schluss für Dich über bleibt.

  • Erläuterungen von erfahrenen Expertinnen, welche Abzüge in welcher Höhe anfallen.

  • Eine leicht verständliche Schritt für Schritt-Erklärung, welche Posten von welchem Betrag abgezogen werden – damit Du davon nicht mehr überrascht wirst.

Tabelle verschwommen

Zwei fantastische Expertinnen haben sich mit mir stundenlang den Kopf zerbrochen, um Dir etwas an die Hand zu geben, was leicht verständlich ist und was Dir in Deinem Alltag als Unternehmer voranhilft:

Benita Königbauer, Steuerberaterin mit eigener Kanzlei in München, Autorin und leidenschaftliche Aufklärerin in Sachen „Werde Freund mit Deinen Finanzen“. (hier gibt es mehr zu Benita)
Anette Weiß, Beraterin für Finanzbildung und finanzielles Wachstum und ebenso herzgetriebene Unterstützerin in Sachen „Nimm Dein Finanzleben selbst in die Hand“. (hier gibt es mehr zu Anette)

Benita war im Training live dabei (Anette konnte aus Krankheitsgründen leider nicht) und hat uns auch zu detaillierten Nachfragen mit großartigem Experten-Input versorgt.

Dementsprechend war das Feedback der Teilnehmer auch rundum begeistert:

  • Viiiieelen Dank Ihr beiden Lieben! Es war „berauschend“ bereichernd!
  • Vielen Dank Ihr beiden. Sehr aufschlussreich und super toll erklärt!
  • Ihr beiden habt das spektakulär „unspektakulär“ vorgetragen und erklärt.
  • Business for Dummies – Danke!
  • Sehr cooler Input! DANKE!
  • Ihr erklärt das echt suuuper.
  • Mal wieder ein WOW!

DASS diese Abzüge von Deinem Umsatz anfallen – daran können wir ja nun (leider) nichts ändern.
Was wir jedoch erreichen können, ist, dass Du

  • den vollen Durchblick hast,
  • bewusst kalkulieren kannst, was Du verdienen solltest, damit Du gut und zufrieden von Deiner Selbständigkeit leben kannst und
  • Deine Finanzen im Griff hast und nicht mehr darauf reagierst, sondern sie aktiv gestaltest.

Für all das brauchst Du Know-How – und das bekommst Du in diesem Input. Und Vorsicht: Dieser Input ist wirklich augen-öffnend und hat einige Hundeunternehmer dazu bewegt, im Anschluss ganz neue Entscheidungen für ihr Unternehmen zu treffen.
Denn „nicht wissen“ und die Augen verschließen ist keine Option für Dich als Selbständige/n. Hier bekommst Du das absolute Grundlagenwissen, das jeder Selbständige braucht und das elementar wichtig ist für den erfolgreichen Aufbau Deines Unternehmens.
Lass uns loslegen! 😊👏😎

Konkret erhältst Du folgende Inhalte:

  • Aufzeichnung des Live-Webinars (Dauer 1h 57 min)
  • Foliensätze zur Aufzeichnung (pdf)
  • Kalkulationstabelle „Wie viel muss ich verdienen“ für umsatzsteuerpflichtige Unternehmer und für Kleinunternehmer
  • Bonus: Mini-Input: Bin ich rentenversicherungspflichtig [was wir im Webinar aber auch nochmal erörtert haben] (Videodauer 15 min)

Was Dich auch interessieren könnte

Ich möchte mehr verdienen – an welchen Stellschrauben kann ich drehen?

Preis- und Stundensatzkalkulation plus Umsatzkalkulation

Steuern-Grundlagen – einfach erklärt

Steuern: Was Du absetzen kannst

Möchtest Du dieses Thema anschauen?
Ja, jetzt ansehen