Introvertiert und Hundeunternehmer – wenn der Kundenkontakt viel Energie kostet – Experten-Webinar

…damit Dir klar ist, warum bestimmte Anforderungen für Dich sehr anstrengend sind und wie Du im Alltag damit umgehst.

„Introvertiert? Nee, bin ich nicht.“

Ich dachte bis Anfang 20, dass ich die geborene Extrovertierte bin. Ich war der Gute Laune-Garant auf jeder Party, konnte mit jedem gut und war eine der beliebtesten Ansprechpartnerinnen zu quasi jedem Thema. Bis ich mich in einer verdammt ausgewachsenen Depression wiederfand und mir klar wurde: „Das bin ja gar nicht ich…. Dieser laute, gut gelaunte und jeden-mögende Mensch – das bin nicht ich.“
Meine Welt drehte sich völlig und geriet ins Schwanken, weil ich mein gesamtes Selbstbild überdenken und neu definieren musste: Ich bin introvertiert.
Erst heute ist mir klar, WIE STARK meine Introvertiertheit ausgeprägt ist. Und viele Kunden sind überrascht, wenn sie von mir das erste Mal hören, dass ich so introvertiert bin.
Weil ich (natürlich ;-)) immer noch mit (quasi) jedem gut kann. (Inzwischen aber übrigens nicht mehr unbedingt will. 😉 )
Weil ich gut und gerne vor Gruppen spreche und Seminare gebe.
Weil ich mir völlig fremde Menschen in einer herzlichen und lockeren Art ansprechen kann.

Das kann ich deshalb, weil introvertiert sein nichts mit Schüchternheit zu tun hat, wie es oft immer noch assoziiert wird. Introvertiert zu sein bedeutet vor allem, sich seine Energie aus dem Innern zu ziehen. Das „mit sich alleine sein“ bringt Introvertierten Energie und lädt die Akkus wieder auf. Während Extrovertierte ihre Energie vor allem aus dem Außen und aus dem Kontakt mit anderen Menschen holen.

Beantworte Dir einmal diese Fragen:
„Findest Du viel Kontakt zu Menschen anstrengend? Brauchst Du regelmäßig Zeit für Dich, um wieder aufzutanken? Arbeitest Du lieber mit einem Menschen als mit einer Gruppe? Hast Du manchmal das Gefühl, nicht genügend belastbar zu sein?“
Wenn die Antwort hierauf „Ja“ ist, hast Du starke introvertierte Anteile. Und das kann in einem Dienstleistungsjob anstrengend werden – verdienst Du doch Dein Geld damit, einen Dienst am Kunden zu bringen. Du bist somit regelmäßig in Kontakt mit anderen Menschen, was Dich Energie kostet. Und sehr wahrscheinlich berätst Du diese Kunden auch noch – was bedeutet, dass Du Dich sehr in ihre Welt hineinversetzen und auf sie eingehen musst. Auch das kostet Introvertierte Energie.

Viele Hundeunternehmer kommen früher oder später an einen Punkt, wo sie nicht mehr wissen, wie sie mit diesem hohen und regelmäßigen Energieverlust umgehen sollen. Ein Punkt, an dem sie sich fragen, ob dieser Job das Richtige für sie sein kann.

Natalie Schnack ist Expertin für introvertierte Unternehmer. Auch sie wurde sich ihrer eigenen Introvertiertheit erst mit Anfang 40 bewusst. Seitdem hat sie sich der Mission verschrieben, Introvertierten zu zeigen, dass sie „trotz“ (oder gerade wegen?) ihrer Introvertiertheit erfolgreiche Unternehmer sind. Sie schrieb zwei Bücher, gründete die „Akademie für Introvertierte“ und ist in diesem Webinar unsere Expertin. Gemeinsam beleuchten wir diese Themen:

  • Was ist Introversion und was ist bei Introvertierten anders als bei Extrovertierten
  • Wie zeigt sich Introversion im Alltag
  • Was Introvertierte gut können und was ihnen schwer fällt (unsere Lern-/Entwicklungsbereiche)
  • Die Anforderungen an Hundeunternehmer: Kundenkontakt, Arbeit mir Gruppen, intensive Kundenbeziehungen, Marketing usw.
  • Tipps, um diesen Anforderungen als Introvertierter so gerecht zu werden, dass es Dir möglichst gut damit geht
  • 3 Übungen für Dich, um die „Eigenheiten“ 😉 eines Introvertierten alltagstauglicher zu entwickeln und ein gutes Energiemanagement aufzubauen

Mehr zu Natalie erfährst Du hier: www.natalieschnack.de

Was Du bekommst

  • Video / Webinaraufzeichnung (Länge 3h 30min)
  • Foliensatz zum Webinar (pdf)
  • Audio-Datei des Webinars

Welche Themen Dich auch interessieren könnten

Arbeit und Privates im Gleichgewicht – der Work-Life-Balance Selbstlernkurs

Distanz und Nähe – sich von Kunden abgrenzen und dennoch ein enges Verhältnis zu ihnen haben

Wie Du mit negativen und destruktiven Gedanken umgehst

Umgang mit Vielrednern – wenn Kunden zu viel Raum einnehmen

Kunden kritische Rückmeldung geben

Möchtest Du dieses Thema anschauen?
Ja, jetzt ansehen
Magst Du den Club ausprobieren? Für Dich als Neukunde:
Teste den Club im 1. Monat für 10€*!
* Nettopreis zzgl. 19% MwSt.
JETZT ANMELDEN!
Schließen