Deine eigene Challenge (Marketing-Tool) (I)

Eine Challenge ist ein tolles Marketing-Instrument. Vielleicht hast Du schon einmal an einer kostenlosen Challenge teilgenommen, dann weißt Du genau, worum es sich dabei handelt. Falls nicht – im Skript habe ich wie folgt definiert, was eine Challenge ist:
„Eine Challenge ist eine in sich geschlossene Marketing-Aktion, die dem Interessenten über mehrere Tage oder Wochen Informationen oder Aufgaben zukommen lässt, durch die er einen Nutzen hat und sich weiterentwickeln kann. Dabei kombiniert eine Challenge mehrere aufeinander folgende Impulse oder Aufgaben, die in der Regel die aktive Mitarbeit des Interessenten erfordern. Durch das aktive und andauernde Einbinden des Interessenten kann der Anbieter über kurze Zeit eine recht feste Beziehung zu ihm aufbauen. Es entwickelt sich Vertrauen zueinander, was einem späteren Verkauf eines Angebots den Weg bereitet.“
Auf Deutsch: Eine gewisse Zeit lang bekommen Menschen, die sich zu Deiner Challenge anmelden, regelmäßig eine Email von Dir, in der Du ihnen Aufgaben, Input oder Inspiration zu einem bestimmten Thema gibst. Das Ziel ist, dass Menschen eine Chance haben, Dich und Dein Angebot kennenzulernen – kostenlos und unverbindlich. FALLS Du diese Challenge gut gestaltest, hast Du hinterher (im besten Falle) Dutzende neuer Menschen, die Dich kennen, von Deinen Fähigkeiten wissen und eine erste Beziehung und Vertrauen zu Dir aufgebaut haben. Und somit „angewärmte“ Kontakte sind. Also Menschen, die bestens gerüstet sind, den Schritt vom Interessenten zum Käufer zu machen und Deine Kunden zu werden. Und wie Du eine gute Challenge entwickelst, erfährst Du in diesem Input.

Diese Inhalte erhältst Du in diesem Input:

  • Wie ist eine Challenge aufgebaut – woraus „besteht“ sie?
  • Vier unterschiedliche Aufgaben, um Dein Thema zu finden (und in einer davon definierst Du gleichzeitig auch noch die Mission Deines Unternehmens. Verrückt, oder? 😉 )
  • Wie Dein Challenge-Ziel die Ausgestaltung Deiner Challenge beeinflusst – erläutert anhand vieler praktischer Beispiele
  • Drei Wege, um mit der Entwicklung der einzelnen Tagesaufgaben loszulegen
  • Erfolgsfaktoren einer Challenge
  • Der organisatorische Ablauf einer Challenge – persönlich erläutert in einem Video
  • Wie Du Teilnehmer für Deine Challenge gewinnst (im Video)
  • Tipps für alle und für fortgeschrittene Challenger (im Video)
  • Arbeitsblatt, das alle To Dos für Deine Challenge auf den Punkt bringt

Was Du bekommst

  • 30-seitiges Skript (PDF) inkl. Arbeitsblatt
  • Folien zum Video (PDF, 10 Seiten)
  • Video: Organisatorische Umsetzung der Challenge und Tipps (Länge: 32 Minuten)

Für wen der Input nicht gut geeignet ist:

Meiner Meinung nach solltest Du Dir diesen Input nur holen, wenn Du Dich nicht mehr als „Anfänger“, sondern eher als „Fortgeschrittenen“ bezeichnest. Soll heißen: Falls Du frisch gebackener Gründer bist (ganz herzlichen Glückwunsch dazu!) oder Dich als (völligen) Anfänger im Marketing bezeichnen würdest, der im Moment noch nicht weiß, wie er Facebook nutzt, um bekannter zu werden, dann beschäftige Dich bitte erst mit den Grundlagen Deines Unternehmens oder Deines Marketings (dafür findest Du gute Inputs hier in der Bibliothek). Wenn Du Dich als Selbstständiger schon ein wenig in der freien Welt bewegt und Kunden gewonnen hast sowie durch Marketing-Maßnahmen sichtbar geworden bist, dann ist dieser Input genau das Richtige für Dich.

In diesem Video (Ausschnitt aus dem Gesamtvideo des Inputs) erläutere ich dies noch einmal genauer:

Dieses Thema freischalten?
Jetzt freischalten für 1,0 Credits!
Magst Du den Club ausprobieren? Für Dich als Neukunde:
Teste den Club im 1. Monat für 10€*!
* Nettopreis zzgl. 19% MwSt.
JETZT ANMELDEN!
Schließen